Telefonanlagen-Datenblatt

Protokolle und Technologien

Unterstützung von ISDN und analogen Leitungen (FXO, BRI, PRI)
SIP-Protokoll
Unterstützung von analogen Endgeräten (FXS)
Unterstützung von SIP-Endgeräten
GSM Media-Gateway (1 SIM)
Unterstützung von VoIP- und PSTN-Betreibern
Audio-Codecs: G.711a, G.711u, G.729A/B, G.722
IP-basiertes DECT-System W-AIR
Unterstützung von WebRTC
Unterstützt Fax-Versand über T.38

Anrufe und Content-Management

Audio- und Videoanrufe
Anzeige des Anrufernamens; CLI-Generierung
Rufnummernanzeige (CLIP) auf analogen Leitungen
DTMF-Töne
Weiterleitung mit/ohne Rückfrage; Rückruf bei fehlgeschlagener Weiterleitung
Rufumleitung wenn besetzt, nicht verfügbar oder Umleitung gewünscht
DDI-, DISA-Dienst
Weitervermittlung; Rückruf; Mobility; Anklopfen
Rufübernahme; Gesprächsmitschnitt
Klingelton-Auswahl
Chef/Sekretär(in)
Grafisches IVR; Verwaltung von Audio-Dateien
Zeitpläne und Schalter
Lokale und zentrale Telefonbücher
Import von Kontakten und Nutzern aus MSSQL, MySQL, LDAP, Google, Exchange Server, Outlook, CSV, Active Directory
Erweitertes CDR; Anrufstatus; Call-Center-Funktionalität
SLA-Verwaltung
Anrufgruppen-Strategien, Warteschleifenverwaltung;
Unbegrenzte Sprachnachrichten
Dynamisches LCR (Least Call Routing)
Anrufsperrung
ACL-Gruppen
Aktive Anrufumschaltung von einem Gerät zu einem anderen
Konferenz-Schnellwahl (Nutzer / Telefonbuch-Kontakte)
Notrufnummern
Musik in Warteschleife

Administrations-Tools / Systemverwaltung und Sicherheit

Web-basiertes Administrationsinterface WMS (Windows, Linux, Mac OS X)
Integrierte Ausfallsicherung / Redundanz / Lastverteilung
LDAP-Server; NTP-Server; DHCP-Server;
SNMP-Server Manuelles / geplantes Backup
Download und Wiederherstellung der Konfiguration
TLS/SRTP-Sicherheit; SIP-Trunks über TCP
Intelligentes Bandbreiten-Management
Integrierter SMTP-Client
Anti SIP-ALG Technologie
Mehrere Nutzer; Mehrere Standorte (WMS-Netzwerk von Telefonanlagen)
Automatische Konfiguration von Wildix-Endgeräten (Auto-Provisioning); Telefon-Konfiguration via HTTP/TFTP
Erweiterter Dialplan; Separater Dialplan für jede Telefonanlage im Netzwerk (WMS-Netzwerk)
Synchronisation von Nutzern, Gruppen und ACLs über das WMS-Netzwerk hinweg
System-Upgrades
Funktionsaufrechterhaltung bei Ausfall lokaler / entfernter Anlage
Diagnose- und Debug-Werkzeuge; Trace-Generierung
Schutz vor DoS-Attacken
Serial Port Passwort
Speicherung auf USB (Voicemail), Cifs/Windows Share/ Samba
Fax- / SMS-Server; Fax2Mail- / Fax2SMS-Dienste STUN / NAT / Firewall Traversal (RFC 3489)
Systembenachrichtigung per Email mit Anhängen
Startup-Diagnose; Diagnose zum Status der Netzwerkverbindung
LED: LAN, WAN, POWER
LAN- und WAN-Zugriff; SSH-Konsole
ACL für Systemadministratoren
Hardware- / Virtuelle- / Cloud-Telefonanlage

Anrufsignalisierung

SIP, in-band info und rfc2833 RTP Proxy Fax over IP (ITU_T: T4, T30, T38, V17, V21, V27 ter, V29)

UC & Collaboration; Integrationen und CEBP

WebRTC Audio- und Videokonferenz für Nutzer der Telefonanlage und externe Nutzer
Instant Messaging
Dateiübertragung
Desktop-Sharing und -Fernsteuerung
CTI-Komponente via Browser aufrufbar (Collaboration)
Zugriff auf lokale und zentral verwaltete Telefonbücher
Vermittlungsplatz
Windows TAPI-Integration
Google Single-Sign-On
APP für iOS und Android
Synchronisation des Anwesenheitsstatus auf allen Geräten
Integration mit Web-Apps (CRM, ERP, Fias/Fidelio)
URI-Unterstützung für „Click-to-Call“

Schnittstellen

4 x Rj45 Ethernet ports 10/100/1000 Base T 2 USB 2.0 1 x Konsolen-Schnittstelle RS-232 19200 Bits/s

Umgebungsbedingungen und Abmessungen

(5°C – 40°C) Betrieb; (5°C – 60°C) Lagerung 5% – 90% relative Luftfeuchtigkeit, nicht-kondensierend 430x250x46,2mm, 1U; Gewicht: 3,2kg

Stromversorgung und Leistungsaufnahme

Internes Netzteil: 220V Leistungsaufnahme: Idle 10W; Volle Leistung 25W Sicherheitsvorschriften: UL 60950; CSA 22; CE- und RoHS-Zertifikate

System-Ausbaustufen

von 8 bis 5.000 im System registrierte Nutzer von 4 bis 600 gleichzeitige Gespräche
    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...